Mythos Montfort

Der Berg der großen Burgunder

„Die Montfort Suite“ ist unsere größte Suite, die mit einem Wohnraum mit wertvollen Möbeln des 18. Jahrhunderts ausgestattet ist, Tische und Stühle und eine gemütliche Sitzecke aufweist, deren Couch in ein vollwertiges zweites Doppelbett verwandelt werden kann. Das größte Bad des Hauses mit Doppelwanne und Tageslicht ist ein weiteres besonderes Merkmal. Genießen Sie den wunderbaren Blick aus den Fenstern über die Dächer der Altstadt und bis in die Weinberge. Vergessen Sie aber auch nicht, dem namensgebenden Weinberg einen Besuch abzustatten!

Diese Lage, über fünf Hektar im Alleinbesitz des Weingutes Klostermühle Odernheim, steht für Möglichkeit und Anspruch des Burgunders von der Nahe. Der Name „Montfort“ erklärt sich durch das Adelsgeschlecht der Familie Boos von Waldeck und Montfort; zu ihrer Burg führte der Weg von Odernheim durch den Weinberg. Die Lage Montfort ist ganz  nach Süden ausgerichtet. Sie gehört teilweise zu den steilsten Weinbergen in der Welt. Durch den Boden, Tonschiefer über vulkanischem Untergrund, und das Kleinklima bieten sich hier ideale Voraussetzungen für große Burgunder, sowohl für Pinot Noir (Spätburgunder) als auch die weißen Varianten Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder. Der begnadete Weinmacher Thomas Zenz erschließt heute dieses Potenzial.

Pro Nacht für 2 Personen ÜF 169,00 €
Bei Einzelbelegung ÜF 129,00 €
     
Halbpension mit einem abendlichen 4-Gang Menü:    
48,00 Euro pro Person    
(78,00 Euro mit Weinbegleitung pro Person)    

 

Aufbettung

Babybett: einmalig 10,00 €/ Aufenthalt

Kinder bis 6 Jahre übernachten im Bett der Eltern kostenlos

7-12 Jahre: 30,00 € / Nacht inklusive Frühstück

13-16 Jahre: 45,00 € / Nacht inklusive Frühstück

Erwachsene: 60,00 € / Nacht

(80,00 € / Nacht für 2 zusätzliche Erwachsene) inklusive Frühstück

Buchungsanfrage