Das Frühlingsplätzchen

Der Frühling in Flaschen

Dieses heitere, charmante Zimmer ist lichtdurchflutet und hat einen direkten Zugang zur schönen Terrasse. Geprägt ist es durch die originale Wandmalerei der Freiburger Künstlerin Kathrin Leinfelder.

Kurz vor der Weinbaugrenze an der oberen Nahe finden sich in Monzingen noch einmal mit Halenberg und Frühlingsplätzchen Spitzenlagen, die zu den allerbesten des Gebietes gehören. Der schöne Name Frühlingsplätzchen ist ein seit Jahrhunderten überlieferter Name und erklärt sich durch das Mikroklima. Hier schmilzt der Schnee besonders früh, der Frühling ist lang und ausgeprägt. In vielen Jahren gewährt dies einen Vegetationsvorsprung als Basis voll ausgereifter Weine. Der Boden ist schiefrig, steinig und mehr oder weniger mit rotem Lehm des Rotliegendem durchsetzt. Die Weine aus dem Frühlingsplätzchen weisen eine saftig, würzige Art auf. Prädestiniert ist die Lage für den Riesling und „der“ Erzeuger im Frühlingsplätzchen ist das Haus Emrich Schönleber. Familie Schönleber steht für Rieslinge der internationalen Spitze aus einem wunderbaren Weinberg.

Pro Nacht für 2 Personen ÜF 134,00 €
Bei Einzelbelegung ÜF 95,00 €
     
Halbpension mit einem abendlichen 4-Gang Menü:    
48,00 Euro pro Person    
(78,00 Euro mit Weinbegleitung pro Person)