LIEBE GÄSTE,

der Anruf bleibt unvergessen. Ich setzte gerade einen Fond an, als ein mir unbekannter Christian Held anrief, es war Dezember 2012: »Sie suchen doch eine neue Herausforderung. Ich hätte da etwas Interessantes für Sie …«. In Zusammenhang mit einem Weingut sollte ein Hotel Restaurant Projekt umgesetzt werden, Eröffnung im Oktober. Ein Chef würde gesucht, ich sei genau der Richtige. Er berief sich auf einen gemeinsamen Bekannten. Das Ganze in Meisenheim. Den Namen hatte ich noch nie gehört. »Wo ist das denn?«, fragte ich mit zurückhaltendem Interesse. »Ein wunderschönes Städtchen im Glan-Nahe-Gebiet.« »Ach so«, sagte ich, das Wort Nahe kannte ich immerhin von Weinflaschen. »Am besten Sie kommen einmal vorbei und schauen sich die
Sache an.« Ein paar Tage später war ich da. Die Landschaft sogar im Januar anmutig, das Städtchen freundlich gesagt im Winterschlaf, das Hotel Restaurant eine Mischung aus Ruine und Baustelle. »Oha«, dachte ich, »fertig im Oktober?« »Das ist Ihre Küche«, meinte Christian Held und zeigte mir einen Raum, der immerhin schon drei Wände hatte … Aber die Begeisterung hatte etwas Ansteckendes und der perfekt restaurierte Boos von Waldecksche Hof zeigte das Held und seine Mitstreiter offenbar schwierige Projekte umsetzen können.
Mehrere Flaschen von Montfort und Disibodenberg halfen und nach weiteren Gesprächen und mit dem glücklichen Umstand, dass auch meiner Freundin das Projekt gefiel, sagten wir zu.
Die Eröffnung war pünktlich im Oktober 2013. Ist das schon fünf Jahre her?
Vieles ist seitdem passiert, die Projekte Kochhaus und Konditorei und Café wurden in den letzten Jahren umgesetzt und ständig feilen wir an unserem Konzept. Viele zufriedene Gäste sind Grundlage unseres Erfolges. Der Meisenheimer Hof hat Meisenheim auf die kulinarische Landkarte gebracht. Und auch privat gefällt es uns hier. Wir haben in Meisenheim geheiratet, unsere Tochter wächst hier auf und wir haben ein Haus in der wunderschönen Altstadt gekauft. Meisenheim ist unsere zweite Heimat geworden und für viele Gäste ist der Meisenheimer Hof ihre kulinarische Heimat.
Herzlichen Dank, liebe Gäste. Feiern Sie mit uns unser Jubiläumsfest, genießen Sie unser  Jubiläumsmenü oder kommen Sie aus Ihrem eigenen Anlass.
Vielleicht ein eigenes Jubiläum oder einfach Appetit? Wir sind für Sie da und hier ist gut sein.


Mit herzlichem Gruß

Ihr Markus Pape