BIERKULTUR – AUSFLUG UND KULINARISCHE BIERPROBE

■ Sa 18.04.2020

Nach leitender Tätigkeit in einer bekannten bayrischen Privatbrauerei hat es Braumeister und Biersommelier Friedrich Wilhelm zum Glückwieder an die Nahe gezogen. Mit Partnern hat er in der Disibodenberg Kapelle in Bad Sobernheim die Denkmalzbrauerei eröffnet. Hier wird in einer sehenswerten Kapelle jetzt bestes Bier meisterlich gebraut. Wir treffen uns um 16:00 Uhr im Meisenheimer Hof. Von dort geht es mit dem Bus nach Bad Sobernheim in die Denkmalz Kapellenbrauerei. Die große und bauhistorisch beeindruckende spätgotische Kapelle wurde von den Zisterziensern errichtet. Bereits seit dem Jahr 975 betrieb das Kloster Disibodenberg hier einen Gutshof, der seine wichtigste Niederlassung war. Nach der Reformation, Ende des 16. Jahrhunderts, wurde die Kapelle profaniert und in das Kirchenschiff wurde ein Gewölbekellereingebaut. Diese Gestaltung wurde seit 2013 denkmalgerecht und man darf sagen spektakulär restauriert und in die Kapelle die Brauereiintegriert, in der jetzt erstklassige handwerkliche Biere aus vorwiegend regionalen Zutaten entstehen.

Nach einer Besichtigung der Brauerei mit sachkundiger Führung verkosten wir vor Ort verschiedene Bierspezialitäten und es geht zurück zum Meisenheimer Hof. Dort wird ein 4-Gang Bier-Menü zelebriert, das Markus Pape kreiert hat. Hierzu kredenzt Friedrich Wilhelm achtunterschiedliche Bierspezialitäten »craft beer« aus kleinen nationalen und internationalen Handwerksbrauereien. Ein unvergessliches Erlebnis für alle Freunde von Hopfen und Malz! Merke: Auch Bierkultur ist Kultur und dies gilt nirgends mehr als bei Friedrich Wilhelm und der Denkmalzbrauerei.

Beginn 16:00 Uhr im Meisenheimer Hof

89,- € pro Person
inkl. Denkmalzbierprobe in Bad Sobernheim, Busfahrt von und nach Meisenheim, 4-Gang Bier-Menü mit acht begleitenden Craftbieren und Selters Mineralwasser